Folgen

MusicMaster/Radio Monitor Einbindung – Wie man einen benutzerdefinerten Button einrichtet | von Francesco Alfeo

Print Friendly and PDF

Benutzerdefinierter Radio Monitor Button – Setup

Dieses Dokument soll erklären, wie man selbstständig einen Button erstellt, mit dem man aus MusicMaster auf Radio Monitor zugreifen kann.

  1. Einrichtung der Umgebung

A. Öffnen Sie Ihre MusicMaster Datenbank und notieren Sie die Feldnummern für die folgenden drei Felder:

  • XXX: Das Feld der Song ID des Automationssystems (Alternativ können Sie auch das Feld der Song ID notieren (1)).
  • YYY: Das Feld, welches den Künstlernamen enthält.
  • ZZZ: Das Feld, welchen den Titel enthält.

Anmerkung: die Feldnamen und -nummern können je nach Datenbank variieren. Hier werden Sie wie folgt benannt:

  1. ID (Feldnummer: 101)
  2. Künstler (Feldnummer: 102)
  3. Titel (Feldnummer: 103)

Die nachfolgenden Screenshots veranschaulichen diese Schritte.



B. Haben Sie bereits das Radio Monitor Logo?

Falls nicht, finden Sie es unten UND im Anhang dieses Dokuments.

Nachdem Sie das Logo (aus diesem Dokument oder aus dem Anhang dieses Dokuments) als .gif Datei auf Ihren Rechner heruntergeladen haben, sollten Sie es in ihren MusicMaster Installationsordner kopieren (das ist derselbe Ordner, in dem sich auch die  MusicMaster.exe - Datei befindet).

C. Haben Sie schon ein gültiges Benutzerkonto für Radio Monitor?

Falls ja, melden Sie sich bitte mit Ihren Anmeldeinformationen bei Radio Monitor an. Wir empfehlen Ihnen (nicht zwingend notwendig), Ihre Anmeldeinformationen zu speichern, damit Sie diese nicht jedes Mal neu eingeben müssen.

D. Sollten Sie mit einem anderen Browser als dem Internet Explorer arbeiten, empfehlen wir Ihnen, diesen für Ihre Arbeit mit MusicMaster zu nutzen. MusicMaster funktioniert größtenteils auch gut mit anderen Browsern, aber es wird innerhalb einer Internet Explorer Umwelt entwickelt, getestet und unterstützt.

Fertig? Dann weiter zum nächsten Schritt.

  1. MusicMaster.ini Datei

Diese Datei befindet sich normalerweise in Ihrem MusicMaster Installationsverzeichnis.
Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

A/ Sie haben noch keine “MusicMaster.ini”. In diesem Fall können Sie eine neue leere .ini Datei in Ihrem MusicMaster Installationsverzeichnis erstellen (Sie erinnern sich: in diesen Ordner hatten Sie bereits Ihr Radio Monitor Logo hinein gespeichert). Vergessen Sie nicht, diese Datei in “MusicMaster.ini” umzubenennen.
Alternativ können Sie auch die .ini Datei im Anhang dieses Dokumentes herunterladen und einpflegen.

Öffnen Sie diese Datei mit einem Textvearbeitungsprogram welches reine Textdateien speichern kann (Notepad, Notepad ++) und kopieren den folgenden Text in diese Datei.

;;;;;DATEI ANFANG;;;;;

[UserButton1]

;RadioMonitor

Image=RadioMonitor.gif

ToolTip=Radiomonitor

Internal=1

URL=http://www.radiomonitor.com/mm/musicmaster_manager.php?UniqueID=%FLD:101%&artist=%FLD:102%&title=%FLD:103%

;;;;;DATEI ENDE;;;;;;

Erklärungen zu den rot markierten Feldern

  • “Internal=1” bedeutet, dass Sie Radio Monitor innerhalb des MusicMaster Webbrowsers starten wollen. Wenn Sie lieber in einem externen Browser (z.B. Internet Explorer) arbeiten wollen, empfehlen wir Ihnen, diesen Wert auf“0” zu setzen, bzw. die entsprechende Zeile zu löschen.
  • “%FLD:101”: Erinnern Sie sich an den Screenshot, der ID-, Artist- und Titelfeldnummern in MusicMaster zeigt? Dann erinnern Sie sich sicher auch, dass 101, 102 und 103 die notierten Nummern in unserer Beispieldatenbank waren. Natürlich sieht es in Ihrer Datenbank vermutlich anders aus, deshalb sollten Sie die roten Nummern durch die, die Sie aus Ihrer eigenen Datenbank notiert haben, ersetzen.

B/ Sie haben bereits eine “MusicMaster.ini”. In diesem Fall sollten Sie die Datei mit einem Textbearbeitungsprogramm ihrer Wahl öffnen und den folgenden Abschnitt hinzufügen:

;;;;;DATEI ANFANG;;;;;

[UserButtonX]

;RadioMonitor

Image=RadioMonitor.gif

ToolTip=Radiomonitor

Internal=1

URL=http://www.radiomonitor.com/mm/musicmaster_manager.php?UniqueID=%FLD:101%&artist=%FLD:102%&title=%FLD:103%​

;;;;;DATEI ENDE;;;;;;

Erklärungen zu den rot markierten Feldern

  • Das “X” in der [UserButtonX] Zeile soll mit einer Zahl ersetzt werden. Wenn Sie noch keinen benutzerdefinierten Button in Ihrer .ini Datei haben, muss “X” gleich 1 sein. Wenn Sie bereits benutzerdefinierte Buttons haben, muss „X“ die Anzahl der bereits existierenden benutzerdefinierten Buttons + 1 sein. Beispiel: Sie haben bereits 2 benutzerdefinierte Buttons. Dann sollte “X” soll gleich 2 + 1, also 3 sein. Anmerkung: In MusicMaster 5.0 SR 15 können maximal 5 benutzerdefinierte Buttons angelegt werden. Also ist 5 die höchste gültige Zahl.
  • “Internal=1” bedeutet, dass Sie Radio Monitor innerhalb des MusicMaster Webbrowsers starten wollen. Wenn Sie lieber in einem externen Browser (z.B. Internet Explorer) arbeiten wollen, empfehlen wir Ihnen, diesen Wert auf“0” zu setzen, bzw. die entsprechende Zeile zu löschen.
  • “%FLD:101”: erinnern Sie sich an den Screenshot, der ID-, Artist- und Titelfeldnummer zeigt? Dann erinnern Sie sich sicher auch, dass 101, 102 und 103 die notierten Nummern in unserer Beispieldatenbank waren. Natürlich sieht es in Ihrer Datenbank vermutlich anders aus, deshalb sollten Sie die roten Nummern durch die, die Sie aus Ihrer eigenen Datenbank notiert haben, ersetzen.
  1. Probieren wir es aus!

Bitte schließen Sie MusicMaster und starten Sie es neu. Öffnen Sie Ihre Datenbank. Sie sollten nun einen Button wie den auf dem folgenden Bild haben:  

Wenn das der Fall ist, können Sie diesen Button nun ausprobieren. Wenn Sie “Internal=1” in Ihrer .ini Datei eingesetzt haben, sollte die Ansicht “Web Browser” in MusicMaster angeklickt sein, wie im Bild unten gezeigt:

Wenn Sie nun ein Lied aus Ihrer Datenbank auswählen und den neu eingerichteten Radio Monitor Button klicken, werden Sie in der “Web Browser” Ansicht in etwa das folgende Bild haben.  Anmerkung: wenn Sie “Internal=0” ausgewählt oder die ganze “Internal” Zeile aus der Datei gelöscht haben (siehe 2. In dieser Anleitung), wird jedes Mal, wenn Sie den „Radio Monitor“ Button anklicken, automatisch ein neues Fenster in Ihrem Browser geöffnet.

  1. Fertig?

Wenn Sie in etwa das oben angezeigte Bild haben, hat alles gut funktioniert und Sie können Radio Monitor innerhalb MusicMaster nach ihrem Belieben benutzen. Wir gehen in dieser Anleitung davon aus, dass Sie mit Radio Monitor bereits vertraut sind, und werden deshalb nicht näher auf die Funktionen von Radio Monitor eingehen. Weitere Informationen zu Radio Monitor finden Sie unter www.RadioMonitor.com.

Sollten Sie das erwartete Ergebnis nicht bekommen haben, können Sie uns gerne unter der folgenden E-Mail erreichen: support@onair.de. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Print Friendly and PDF

Kommentare

Powered by Zendesk